Bayerische Meisterschaft Snowboard Slopestyle 2018 - Ergebnisse

München, 10.03.2018 - Am Samstag fanden im Snowpark Hexenkessel die alljährlichen Bayerischen Meisterschaften im Slopestyle statt. Trotz vielversprechender Wettervorhersage zeigte sich die Sonne nur sehr selten, was der Stimmung und der fahrerischen Leistung jedoch keinen Abbruch tat. An die 50 Snowboarderinnen und Snowboarder waren aus ganz Bayern nach Garmisch-Partenkirchen angereist, um die vom Snowboardclub GaPa veranstalteten Meisterschaften mitzufahren.

 Der Nachwuchs besonders in den U12 und U15 Kategorien war stark vertreten und zeigt oftmals den mehr als doppelt so alten Teilnehmern wo der Hammer hängt.

Der Nachwuchs besonders in den U12 und U15 Kategorien war stark vertreten und zeigt oftmals den mehr als doppelt so alten Teilnehmern wo der Hammer hängt.

Wer die Krone in den Wertungen U12, U15 und Erwachsen mit nach Hause nehmen durfte, entschieden ein paar der hochkarätigsten Judges, die Deutschland zu bieten hat. Frisch von den olympischen Spielen in Korea zurück, gab sich Deutschland's Judge Coordinator Stefan Munz, hochpersönlich die Ehre. Das Judge Team wurde ergänzt durch Garmischer Urgestein und Snowboard Legende Andi Lehmann. Dritter Mann im Judge Zelt war Mateij Kurzweil.

 Die Judges - Olympiaqualität im Hexenkessel

Die Judges - Olympiaqualität im Hexenkessel

Nachdem der Wettkampf gegen 10.30 Uhr nach einem etwas längeren Training gestartet war, ging es nach der Qualifikation aber 13.30 im Finale der besten 3 Mädels und der TOP10 Jungs um die Wurst - besser gesagt, um die bayerischen Kronen und um jede Menge Preise in Form von Goodies von O'Neill, Nitro, K2, Ride, G-Shock und dem Edge2Edge Snowboardshop. Das fahrerische Level war enorm hoch - besonders bei den Nachwuchsfahrern. 

 Schülermeisterin Heli Bockhorni auf der, nicht ganz einfach zu fahrenden, Donkey Box mit dem Kick am Ende.

Schülermeisterin Heli Bockhorni auf der, nicht ganz einfach zu fahrenden, Donkey Box mit dem Kick am Ende.

Lokalmatador Niclas Bothe (2002) konnte sich mit Abstand von über 10 Punkten mit 83,33 von 100 Punkten die höchste Punktzahl sichern - gegen die starke und größtenteils sehr viel ältere Konkurrenz. Der Werdenfelser Niklas Huber (2004) konnte sich knapp gegen den Nördlinger Moritz Breu (2003) durchsetzen der schon in der Jugendnationalmannschaft fährt. Er konnte somit erneut den Titel des bayerischen Schülermeisters verteidigen. Genauso schafften das erneut Heli Bockhorni und der Allgäuer mit dem Fuss immer auf dem Gas - Mika Schweizer. Die Titelverteidigerin der letzten Jahre - Annika Morgan aus Mittenwald - war dieses Jahr nicht am Start und so konnte sich die Coburgerin Mia Grempel den Titel der Jugenmeisterin im Slopestyle 2018 sichern. Bei den Damen wurde wie schon 2017 mit Madeleine Meersteiner eine zweite Fränkin Bayerische Meisterin.

 Bayerischer Meister Slopestyle 2018 - Niklas Bothe - representing Nitro Snowboars.

Bayerischer Meister Slopestyle 2018 - Niklas Bothe - representing Nitro Snowboars.

Die restlichen Fotos vom Event gibt's auf Facebook unter:
Qualies: https://business.facebook.com/pg/SnowboardBayern/photos/?tab=album&album_id=1389068061198589
Finale + Siegerehrung: https://business.facebook.com/pg/SnowboardBayern/photos/?tab=album&album_id=1388754157896646

Hier die TOP3 Ergebnisse jeder Kategorie (weiter unten die Gesamtrangliste):

Schülermeister (U12):
1. Heli Bockhorni
2. Karolina Stroh
3. Tina Schrott

1. Mika Schweizer
2. Emil Frey
3. Jakob Peter

Jugendmeister (U15):
1. Mia Grempel
2. Marie Hahnl
3. Platz: Lena Horah

1. Niklas Huber
2. Moritz Breu
3. Alois Durand

Bayerische Meister/in:
1. Madeleine Meersteiner

1. Niclas Bothe
2. Philipp Pfaffenberger
3. Leonardo Sitzia

Offizielle Gesamtrangliste 2018 (Männer und Frauen)

ERGEBNISSE HERREN

Rang Name Jahrg Best

Finale  

1BOTHE Niclas               2002 83,33 

2HUBER Niklas               2004 72,00 

3BREU Moritz                2003 70,00 

4DURAND Alois               2003 68,00 

5PFAFFENBERGER Philipp      1990 66,33 

6SITZIA Leonardo            1999 64,33 

7SAVIR Nico                 1997 53,67 

8LOTZ Peter                 2004 42,67 

9HAGER Tassilo              1983 38,00 

10KLAPFENBERGER Tobias       2004 35,33 

 Qualifikation  

11GANSERER Jakob             2004 46,33 

12HOFBERGER TIM              1995 46,00  

13FREY Leopold               2003 42,67 

14THEURER Vincent            2001 42,67 

15SCHWEIZER Mika             2007 41,67 

16TIETZ Patrick                   40,00  

17SCHROTT Mark               2004 36,33 

18FREY Emil                  2008 35,00  

19PETER Jakob                2008 33,33 

20HAMPEL Alexander           2003 29,33 

21HOWELL Christopher         2007 29,33 

22GRIMWOOD Oli                    27,67 

23KLOTZ Jaron                2007 27,00  

24HANNIBAL Linus             2008 25,67 

25FUX Marc                   2005 24,67 

26SYTYKH Valeriy             2007 24,33 

27ILUT Patrick               2008 24,00  

28GRAF Julien                2005 21,00  

29HAUBENREISER Noah          2002 21,00  

30WOLF Adrian                2000 20,67 

31HENSOLD Nanno              2002 19,67 

32HERMES Leo                 2006 17,00  

33KAMISSEK Luka              2008 15,67 

34KYRIAZIS Aris              2011 14,00  

35HESSHAIMER Leon            1996 13,00  

36PRICE Shaun                1986 11,00  

37CORIC David                2002 9,67 

38BENDER David               2002 9,00  

39ILLI Konstantin            2005 8,33 

ERGEBNISSE DAMEN

Rang Name Jahrg Best

 Finale

1BOCKHORNI Heli             2006 69,67 

2GREMPEL Mia                2004 56,33 

3HAHNL Marie                2004 53,33 

 Qualifikation  

4STROH Karolina             2006 42,00  

5MEERSTEINER Madeleine      2001 41,00  

6SCHROTT Tina               2007 39,67 

7HORAH Lena                 2004 31,33